Energieeffizienz-Mentoring-Unternehmen

Cothec Kft. hat im Jahr 2013 den Preis für Energieeffizientes Mentoring-Unternehmen erhalten.

Anlässlich des internationalen Weltenergiespartags wurde es zum zweiten Mal mit zum intelligenten und energieeffizienten Unternehmen des Landes ausgezeichnet.
Die Mentoring-Unternehmen, die mit gutem Beispiel und Engagement helfen, das Programm bekannt zu machen, verpflichten sich auch, ihre Kunden und ihre Lieferanten zu motivieren, um die Titel „Energiebewusstes Unternehmen“ oder „Energieeffizientes Unternehmen“ zu erlangen.

Daneben spielt der Wissensaustausch eine wichtige Rolle, das bedeutet all das Wissen, die Erfahrung, gute Praxis und Weitergabe, die dem Rest des Unternehmens helfen können.

Cothec Kft. wirbt mit vier erfolgreichen Projekten um den Titel „Energieeffizientes Mentoring-Unternehmen“:
1. Vier Einrichtungen der Gemeinde Ráckeve: Kindergarten, Grundschule, Bürgermeisterbüro und Kinderkrippe
2. Hauptgebäude der János-Neumann-Volksschule in Szombathely
3. Mittel-Transdanubische Staatliche Vollzugsanstalt in Baracska - Annamajor
4. Hajós-Alfréd-Hallenbad - Budapest – Margareteninsel (Margitsziget)

Am Vormittag des 6. März 2013 wurde im Gobelin-Saal des Parlaments über die Erfahrungen des letzten Jahres und die daraus resultierenden erfolgreichen wirtschaftlichen und sozialen Vorteile berichtet. Unter anderem sprachen der ehemalige Vorsitzende der Nationalversammlung, der Vorsitzende der Kommission für nachhaltige Entwicklung, Balázs Zoltán Fürjes, Direktor des virtuellen Kraftwerk-Programms, Attila Gáspár und der Programmdirektor des virtuellen Kraftwerk-Programms.

Diese Ereignis war eine große Ehre für Cothec Kft.: die Verleihung der Auszeichnung für energieeffiziente Mentoring-Unternehmen.

Die Ziele des „Ausgezeichneten Energieeffizienz-Projektantrags“ sind: die Erhöhung der Energieeffizienz von Unternehmen sowie die Anerkennung, die Präsentation und der Wissensaustausch der erlangten Ergebnisse der Unternehmensleistungen im Bereich der Energieeffizienz.

Im Zuge des Wettbewerbs können die interessierten Unternehmen die Energieeffizienz testen und den Titel „Energieeffizientes Unternehmen“ erlangen, sofern sie sich der Verbesserung der Energieeffizienz verschreiben.

„Energieeffizientes Unternehmen“ kann jene Firma werden, die konkrete Einsparungen vorlegt und bewährte Methoden mit anderen teilen kann.
Die Ersparnisse wurden durch das Ministerium für nationale Entwicklung im gemeinsamen „Virtuellen Kraftwerk- Programm“, das vor zwei Jahren ins Leben gerufen wurde, gesammelt, sodass der Staat im Rahmen der internationalen Energieeffizienzverpflichtungen die Summe gegenverrechnen kann.

Das Ziel des virtuellen Kraftwerk-Programms liegt darin, die Ergebnisse im Bereich der Energieeffizienz für Unternehmen zu sammeln, organisieren, führen und veröffentlichen. Das virtuelle Kraftwerk-Programm verfolgt mehrere Ziele. Einerseits stellen die hochgeladenen Daten eine Wissensbasis dar, die den energierationalisierungsorientierten Unternehmen Ideen liefern.
Andererseits hilft das Kraftwerk-Programm, die Einsparungen zu quantifizieren, und stellt somit für die zuständigen öffentlichen Stellen eine nützliche Informationsquelle über die Gesamtenergieeffizienz des Unternehmenssektors dar.

Die dadurch erhaltenen Daten können von der Regierung der EU zur Unterstützung der Erfüllung der Verpflichtungen verwendet werden. Außerdem können sie für die Analyse des Hintergrundes und der Modernisierung der Subventionierungssystems verwendet werden.

Die Mentoring-Unternehmen helfen mit ihren Kunden und Partnern dabei, das Virtuelle Kraftwerk-Programm rasch zu verbreiten sowie eine Änderung der Mentalität herbeizuführen.